• 1
  • 4
  • 3

Bambini Spielberichte / News

Fussballer gesucht (Geburtsjahr 2008 für F2-Junioren)

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

Team f2Du spielst gerne Fussball?
Du möchtest gern im Team spielen?
Du bist im Jahr 2008 geboren?

Dann bist Du der Spieler, den WIR für die kommende Saison 2016/2017 suchen!

Spaß am Fußball und Persönlichkeitsentwicklung stehen an oberster Stelle unseres Fördergedankens.
Fussballbegeisterte Kinder profitieren sowohl in ihrer körperlichen Entwicklung, als auch durch die Vermittlung von Werten. Freundschaft, Zusammenhalt, gemeinsame Ziele verfolgen, für den Anderen einstehen und gemeinsam Siege feiern, aber auch lernen mit Niederlagen umzugehen, formen bereits in jungen Jahren positiv den Charakter und das Selbstbewusstsein der Kinder.

Trainingszeiten sind Montags und Mittwochs jeweils von 16:30 Uhr bis 18 Uhr

BVB-Bambinis gewinnen gegen den SSV Dhünn mit Top motiviertem Luis Barbosa

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

Bambini Dhuenn
Im letzten Endrundenspiel ging es für die BV Burscheid Bambinis
vor heimischer Kulisse gegen den SSV Dhünn. Das Trainerteam entschied sich schon vor Wochen, dass in diesem letzten Endrundenspiel jene Spieler von Beginn an starten sollten, die im bisherigen Saisonverlauf eher eingewechselt wurden. Die einzigen Ausnahmen waren Jonathan Rothe als unser Torhüter in der ersten Halbzeit und Luis Barbosa als unser Geburtstagskind.

Dies bedeutete, dass Spieler wie Arda Iz, Arlind Gashi, Magnus Walter und Leandro da Cunha sich zunächst das Spiel ungewohnter Weise von draussen ansehen mußten. Wie es sich aber für ein Team gehört, feuerten diese Spieler von der Bank ihr Team vorbildlich an. An seinem Geburtstag war insbesondere Luis Barbosa sehr motiviert. Ein besseres Spiel von Luis als heute hatten die Bambinis bisher nicht sehen dürfen. Er war an den meisten Situationen beteiligt und war auch läuferisch sehr agil. So auch bei einer Flanke, die die Dhünner in ihr eigenes Tor zum 1:0 lenkten. Zu Beginn war allerdings auch bei den Burscheidern zu spüren, dass diese sich erst ordnen mußten. So nutzten die Dhünner eine Unaufmerksamkeit der Burscheider zum 1:1 und konnten kurz darauf mit einem Freistoßtreffer gar auf 1:2 aufstocken. Chancen durch Fatikaan wurden nur knapp vergeben. Dimitri Tsombanis und Adil Asrouti mußten sich nur geringfügig in der Abwehr bemühen. Adam Chwalek konnte nachdem ein Schuß von Furkan Kekevi noch pariert werden konnte zum 2:2 abstauben. Kurz vor der Pause gelang Luis Barbosa, der sich selbst beschenkte, das 3:2 Halbzeitergebnis mit einen Fernschuß. Zur Halbzeit wurde die gesamte Bank eingewechselt. Es war gerade mal 1 Minute in der zweiten Halbzeit gespielt und Jonathan Rothe konnte auf 4:2 erhöhen. Die Burscheider drängten auf das Tor der Dhünner, so dass es plötzlich keine Abwehr bei den Burscheidern gab. Die Dhünner verkürzten dadurch zum 4:3. Luis Barbosa trieb die Mannschaft weiter an und legte auf Jonathan auf, der auf 5:3 erhöhte.  Luis erzielte kurz darauf das 6:3. Arlind war für das 7:3 verantwortlich und erneut Luis erhöhte auf 8:3. Leandro da Cunha versuchte sich nach einem Eckstoß per Fernschuß, traf jedoch nur den linken Pfosten. Eine weitere Unachtsamkeit bescherte den Dhünnern einen Treffer zum 8:4. Jonathan gelang es mit einem Doppelschlag nach Vorabeiten von Leandro auf 10:4 zu erhöhen. Weitere Chancen durch Arda Iz verfehlten nur knapp das Tor der Dhünner. Den letzten Treffer des Tages erzielten jedoch die Dhünner mit einem unhaltbaren Schuß für Magnus Walter zum 10:5.

Trainer Nelson da Cunha zieht ein positives Saisonfazit. Seinem Team gibt er die Note zwei plus. Unter den gegebenen Umständen wie dem späten Saisoneinstieg und von insgesamt nur 11 verfügbaren Spielern konnte das abschließende Saisonergebnis nicht besser sein. Von 9 Spielen wurden 8 gewonnen, dazu erzielten wir 74 Tore und erhielten nur 11 Gegentoren. Die einzige Niederlage war ein knappes 2:4 gegen FC Remscheid, wobei wir auf Augenhöhe gespielt hatten. Hinzu kamen erfolgreiche Turnierteilnahmen bei Britania Solingen, Kreishallenpokal in Wermelskirchen und bei der SG Hackenberg. Bei allen Spielern ist eine sehr positive Entwicklung feststellbar. Bleibt die Hoffnung, dass dieses Jahrgang 2008-Team erhalten bleibt und bestenfalls noch ergänzt wird. Mit Andreas Rothe, Ilier Gashi und Sali Iz hat Nelson da Cunha nun hevorragende Unterstützung im Training und bei den Spielen und ist darüber auch sehr dankbar.

Am 21.06.2015 geht es für die Bambinis am Tag des Juniorenfussballs in Bergisch Born nochmal zum Pflichtveranstaltungsturnier des Fussballkreises Remscheid.

Trotz der vielen Siege sucht die Mannschaft, die nach den Sommerferien als F2-Junioren spielen, nach weiteren Spielern, die im Jahr 2008 geboren sind. Das Training findet Montags und Mittwochs zwischen 16:30 (Trainingsbeginn von 17 Uhr auf 16:30 Uhr geändert!) und 18 Uhr statt. Interessenten sind herzlich willkommen.

Es spielten: Jonathan Rothe (Rückennummer 1), Dimitri Tsombanis (Rückennummer 4), Adam Chwalek (Rückennummer 11), Furkan Kekevi (Rückennummer 2), Adil Asrouti (Rückennummer 8), Luis Barbosa (Rückennummer 10), Fathikaan Akin (Rückennummer 12), Arlind Gashi (Rückennummer 6), Leandro da Cunha (Rückennummer 7), Magnus Walter (Rücknummer 5), Arda Iz (Rückennummer 9)

BVB-Bambinis siegen bei TuRa Pohlhausen mit 6:2

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

Arlind 2015
Am Samstag ging es für die BVB Bambinis zum vorletzten Endrundenspiel zur TuRa Pohlhausen auf den ungeliebten Aschenplatz
.

Das Spiel begann sehr zerfahren. Es gab hüben wie drüben kaum Torchancen. Für die Burscheider war der Spielstand nach 10 Minuten von 0:0 einfach zu wenig. Und plötzlich schien der Wecker geklingelt zu haben. Adam Chwalek verfehlte nach einem tollen Zuspiel von Dimitri Tsombanis das Tor der Gegner nur knapp. Unser "Langer" Arda Iz versuchte sich mit einem Alleingang, aber auch er scheiterte. In der 15. Minute spielte Arda aus halbrechter Position mittig in den Rückraum, wo Leandro da Cunha einen Fernschuss absetzen konnte und in den gegnerischen Torwinkel zum 0:1 für die Burscheider einnetzte. Leandro war es auch der nach schöner Vorarbeit von Arlind Gashi in 19. Minute die Führung auf 0:2 ausbauen konnte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Leandro versuchte sich nach der Halbzeit mit einem Freistoß, den Jonathan Rothe unabsichtlich für die Gegener von deren Torlinie "runterkratzte". Die gegenerischen Spieler bedankten sich bei ihm. Jonathan konnte die Fronten aber schnell klären und in der 25.  Minute den Spielstand nach klugen Doppelpaßspiel mit Furkan Kekevi auf 0:3 hochschrauben. Wie aus dem Nichts gelang den Pohlhausenern durch einen Fernschuß, unhaltbar für Luis Barbosa, das 1:3. Dies konnte Leandro so nicht akzeptieren und stellte mit einem Dribbling und trockenem Torabschluß den 3-Tore-Abstand mit 1:4 wieder her. Arlind Gashi, Mannschaftskapitän am heutigen Tag, versuchte sich kurz darauf mit einem Schuss auf das gegnerische Tor, der knapp pariert werden konnte. Als er den Ball wieder aufnahm spielte er clever auf Adam Chwalek, der aus kurzer Distanz sein erstes Saisontor zum 1:5 erzielen konnte. Stolz wie Oskar hatte er nun Oberwasser bekommen und spielte den Ball auf Arda Iz, der auf 1:6 erhöhen konnte. Weitere Torchancen durch Arda, Jonathan und Arlind verfehlten das Tor nur knapp. Das Tor der Pohlhausener kurz vor Schluss zum 2:6 war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Am nächsten Samstag spielen die Bambinis zuhause gegen den SSV Dhünn.
Am 20. oder 21.06.2015 geht es für die Bambinis am Tag des Juniorenfussballs in Bergisch Born nochmal zum Pflichtveranstaltungsturnier des Fussballkreises Remscheid.

Trotz der vielen Siege sucht die Mannschaft, die nach den Sommerferien als F2-Junioren spielen, nach weiteren Spielern, die im Jahr 2008 geboren sind. Das Training findet Montags und Mittwochs zwischen 16:30 (Trainingsbeginn von 17 Uhr auf 16:30 Uhr geändert!) und 18 Uhr statt. Interessenten sind herzlich willkommen.

Es spielten: Jonathan Rothe (Rückennummer 1), Arlind Gashi (Rückennummer 6), Dimitri Tsombanis (Rückennummer 4), Luis Barbosa (Rückennummer 10), Leandro da Cunha (Rückennummer 7), Arda Iz (Rückennummer 9), Adam Chwalek (Rückennummer 11), Furkan Kekevi (Rückennummer 2)

BVB-Bambinis überzeugen mit 4. Platz bei Pfingsturnier in Hackenberg

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

luis barbosa 20140908 1970257516 20150325 1885881291Am Pfingstmontag ging es für die Bambinis des BV  Burscheids nach Hackenberg zur 32. Auflage des dortigen gutbesetzten Pfingstturniers. Bei diesem Turnier traten insgesamt 10 Teams an, u. a. der SG Hackenberg, TV Hasten, FC Remscheid, SC Leichlingen, Radevormwald, etc. an.

Auf Naturrasen kamen die Burscheider trotz Regens in den Gruppenspielen gut zu recht, so dass die Gruppenphase souverän mit 3 Siegen, einem Unentschieden und 15:3 Toren der Gruppensieg erreicht werden konnte.
Lediglich beim Unentschieden gegen Ayyildiz Remscheid nach 0:2 Rückstand und Tore durch Arda Iz und Luis Barbosa und beim knappen 1:0 Sieg gegen TV Hasten mit dem Tor durch Arlind Gashi taten sich die Burscheider schwer. Für die restlichen 12 geschossenen Tore zeigten sich Jonathan Rothe, Arda Iz und Leandro da Cunha verantwortlich.

Im Halbfinale gegen Radevormwald, den späteren Turniersieger, gab es eine 0:5 Niederlage. Hier wurden unsere Spieler nach dem 0:2 bei verbleibenden 3 Minuten Spielzeit jedoch komplett durchgewechselt, so dass durch die Einwechselungen sicherlich ein wenig Unordnung ins Spiel kam.

Beim abschließenden Spiel um Platz 3 kamen die Spieler im gesamten Spiel zum Zug, die ansonsten eher weniger Einsatzzeiten hatten. Dieses Spiel wurde 0:3 gegen Ayyildiz Remscheid verloren.

Mit dem erreichten 4. Platz sind ist das BVB-Bambini-Team sehr zufrieden.
Nach dem Turnier steht in den Vitrinen der Spieler ein weiterer Pokal für die erfolgreiche Turnierteilnahme.

An den beiden nächsten Samstagen spielen die Bambinis in Polhausen und zuhause gegen Dhünn.
Am 20. oder 21.06.2015 geht es für die Bambinis am Tag des Juniorenfussballs in Bergisch Born nochmal zum Pflichtveranstaltungsturnier des Fussballkreises Remscheid. Diese Info wurde erst in der letzten Woche bekannt.

Es spielten: Jonathan Rothe, Arlind Gashi, Adam Chwalek, Luis Barbosa, Leandro da Cunha, Arda Iz, Dimitri Tsombanis, Adil Asrouti, Magnus Walter, Furkan Kekevi, Fatihkaan Akin