• 1
  • 4
  • 3

A-Junioren - Spielberichte / News

B2 im letzten Spiel nochmal erfolgreich

am .

teaserGeschrieben von Klaus Bamberger

 

Erfolg?!

So sah es in den ersten 10 Minuten nicht gerade aus. Mit zwei 'dicken Hunden', zweimal kollektiven Tiefschlaf und die Hackenberger Mannschaft führte mit 2:0.

Als der 'Wecker' dann zum zweiten Mal geklingelt hatte, sind sie dann endlich wach geworden. Unsere Jungs kamen dann langsam in Fahrt und brachten sich Stück für Stück wieder ins Spiel zurück. 

Zum Glück fiel der Anschlusstreffer durch Marvin Dattner (es sollte der Tag des Marvin Dattners werden, s. Torschützenliste) sehr schnell nach der 2:0-Führung der SGH. Die Mannschaft stabilisierte sich zunehmend. Die Folge war dann wenig später der Ausgleich und im Anschluss die 3:2 - Führung. Dies alles, Rückstand, Aufholjagd und Führung, geschah in ca. 25min.

Die Kontrolle des Spiels, die mit dem Ausgleich endgültig zur Burscheider Seite wechselte, unterstrichen die Treffer zum 4:2 und 5:2.

5:2 war dann auch der Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt ließen sich die Burscheider die Kontrolle des Spiels nicht mehr nehmen und konnten, beginnend mit dem Wiederanpfiff, die Führung weiter ausbauen.

Mit dem Spielstand von 8:2 für BV Burscheid kam Nachlässigkeit auf. Sofort zeigten die Jungs der SGH, dass sie auch Fußball spielen können. Und wenn man ihnen etwas zuviel Raum gibt, es auch zu nutzen wissen. So kamen sie dann ca. 3mal richtig gefährlich vor unser Tor. Eine, von den richtig guten Aktionen, konnte unser Torhüter Pascal Braß, entschärfen, bei den anderen beiden musste er hinter sich greifen. So verkürzte Hackenberg zwischenzeitlich auf 4:9.

Den Schlusspunkt setzte, praktisch mit dem Schlusspfiff, Jan Hammans, der mit einem sehenswerten, genau in den Winkel des gegnerischen Tores passenden Treffer, zum 10:4 für den BV Burscheid abschloss.

 

Torschützen/ Assistenten:

1:2 Marvin Dattner; 2:2 Tom Nagel/ Andre Silva Pinto; 3:2 Marvin Dattner (per Kopfball)/ Jan Hammans; 4:2 Marvin Dattner; 5:2 Marvin Dattner/ Ecke Andre Silva Pinto; 6:2 Marvin Dattner; 7:2 Marvin Dattner/ Max Kratz; 8:2 Tom Nagel; 9:3 Marvin Dattner/ Tom Nagel und 10:4 Jan Hammans

 

Der BV Burscheid spielt mit:

Pascal Braß (Tor), Maximilian Kratz, Philipp Picard (C), Jan Hammans, Marco Koch,

Andre Silva Pinto, Dennis Bamberger, Marco Bayer (40. Min. Timo Zeissler) Tom Nagel, Marius Switon (50. Min Patrick Pinto-Dos Santos) und Marvin Dattner

B Jun. Der Aufstieg zum Greifen nah

am .

Geschrieben von Klaus Bamberger

Heute, im unseren ersten Aufstiegsspiel, war unser Gegner der FSV Vohwinkel.

Die Jungs des BV Burscheid waren sich der Bedeutung dieses Spiels bewusst. 3 Punkte in diesem Spiel wäre ein „riesiger" Schritt in Richtung Aufstieg zur Niederrheinliga. So gingen sie sehr konzentriert in diese Begegnung.

Beginnend mit dem Anpfiff gab es für  unser Mittelfeld und Abwehr keine Kompromisse.

Sie liefen die Passwege zu, brachten den Ball führenden Gegner sofort unter „Druck“ und attakierten im richtigen Moment. Über den Ballgewinn ging es dann mit wenigen Spielzügen in Richtung gegnerisches Tor. Ca. in der 10. Minute prallte ein Ball aus der Abwehr des FSV vor die Füße von Philipp Picard (El Nino) der dann, ungefähr aus 18m, sofort mit einem Schuss auf das Tor von Vohwinkel abschloss. Der Schuss passte genau in den rechten Torwinkel vom Vohwinkler Kasten. 1:0  für den BV Burscheid.

In der anschließenden Spielzeit versuchte Vohwinkel das Spiel für sich in den Griff zu bekommen. Aber sie schafften es nicht, an den hervorragend kämpfenden Burscheidern vorbei zu kommen. Die eine oder andere Abseitsposition war dann ein kleiner Aufreger. Aber der Schiedsrichter, der diese Partie hervorragend leitete, hatte da ein sehr gutes Auge und die Abseitspositionen dann auch sofort erkannt.

Der FSV bemühte sich weiterhin, konnte aber nicht wirklich zwingend vor das Burscheider Tor gelangen. Auf der anderen Seite, beim BV,  klappte es besser. Nach einer gelungen Kombination auf der rechten Außenbahn flankte Marco Koch scharf, flach in den Strafraum des FSV. Nick Schmidthaus war zur Stelle und ließ dem Torhüter aus Wuppertal keine Chance. 2:0. Das war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte wollte Vohwinkel mit mehr Engagement den Anschlusstreffer erzielen. Mit so einem Anschlusstreffer hätte es, durch wachsende Selbstsicherheit auf  Gegners Seite und steigende eigende Unsicherheit, durchaus richtig eng werden können.

Aber es gelang ihnen nicht. Zwar hatte Fabian ein-, zweimal aus dem Kasten laufen müssen, einmal einen Schuss, der nicht wirklich ein Problem war, halten müssen und auch einmal bei einem Eckball eingreifen müssen, aber mehr nicht. So ein relativ ruhiges Torwartleben war ein großer Verdienst seiner Vorderleute, die über die gesamte Spielzeit konzentriert und ohne große Fehler agierten. Das gab große Sicherheit für unsere Offensivabteilung. Die konnte nun, aufgrund der zwangsläufig offensiveren Ausrichtung des FSV, mit schnellen Kontern agieren und die Abwehr von Vohwinkel richtig unter Druck setzen. Torschüsse oder Eckbälle waren die Ergebnisse. Nach einer zu kurzen Abwehr des FSV zog Tom aus ca.18m ab. Der Flug des Balles wurde dann, für den Torwart unhaltbar, ins Wuppertaler Tor abgelenkt. 3:0 für BV Burscheid. Das Spiel wurde nun vom BV Burscheid restlos kontrolliert. Vohwinkel hatte jetzt nicht mehr viel entgegen zu setzen. Durch ihre Versuche, den Anschluss zu erzielen, wurden auch die Räume vor und in ihrem Strafraum immer größer.

Mit viel Platz lässt sich dann auch gut kombinieren. Nach einer schönen Vorarbeit von Christoph Hartmann, erzielte Nick seinen zweiten Treffer zum 4:0. Das war dann ca. 18 min vor Schluss wohl die Entscheidung. Nick setzte dann, ein wenig später, mit dem 5:0 den Endstand fest.

Der BV Burscheid spielte mit:

Fabian Mettke (Tor), Max Kratz ( ab 65. min. Marco Bayer), Andre Silva Pinto, Andre Kleist, Marco Koch, Jan Hammans, Philipp Picard (C), Steffen und Tom Nagel, Nick Schmidthaus und Christoph Hartmann

Ergänzung/ Alternativ auf der Bank: Pascal Braß (Tor), Timo Zeissler, Marvin Dattner, Marius Switon, Patrick Pinto-Dos Santos und Dennis Bamberger

B Jun. : Aufstieg zur Niederrheinliga perfekt

am .

Geschrieben von Klaus Bamberger

Das, was gehofft und gewünscht wurde, ist Wirklichkeit geworden.Die Burscheider B-Junioren haben den Aufstieg in die Niederrheinliga mit einem 3:1 Heimsieg über den SC Union Nettetal 1996 geschafft. Nach dem 5:0 gegen den FSV Vohwinkel hätte heute auf dem Griesberg ein Unentschieden für den Aufstieg eigentlich gereicht.

Aber wie soll man auf Unentscheiden spielen?

So wurde die Mannschaft von Trainer Karl Kratz ganz „einfach“ auf Spielgewinn vorbereitet. Es wurde, ähnlich wie im ersten Match in Wuppertal, agressiv, kompromisslos und energisch im Mittelfeld vorgegangen. Räume und Passwege zugestellt und im richtigen Moment attackiert. So wurde, vom Anpfiff an, die Abwehr des SC aus Nettetal kontinuierlich und mehr, als ihnen lieb war,  beschäftigt. Nach ca. 15min. stellte sich der Erfolg ein. Nach einer gelungenen Vorarbeit von Philipp Picard (El Nino) brach auf der linken Angriffsseite Tom Nagel durch und ließ dem Nettetaler Keeper keine Chance und schoss zum 1:0 für den BV Burscheid ein. Sicher war es für die Nettetaler eine große Umstellung auf einem Aschegeläuf, als, wie gewohnt, auf einem schönen  Kunstrasenplatz zu spielen. Trotzdem hatten die Nettetaler eher Schwierigkeiten mit unseren geschickt operierenden Außenbahnspielern. Die schnellen Vorstöße von Christoph Hartmann auf der rechten Angriffsseite bekam die Union nicht in den Griff. Unterstützt von Tim Wallat, auf dieser Seite, sorgten die beiden für richtig Wirbel. Nettetal hatte somit große Schwierigkeiten einen erfolgreichen Spielaufbau zu gestalten. Den ein oder anderen „schnellen“ Ball in die Spitze war, trotz der konzentrierten Leistung im defensiven Mittelfeld, nicht zu verhindern. Aber da war  ja noch Fabian, unser Torhüter, der dann so einen, richtig gefährlichen Vorstoß mit einer tollen Reaktion entschärfte. Trotzdem machte der BV in der Chancenerarbeitung weiterhin mehr Punkte. Sie waren immer einen Schritt schneller. Und dieser Schritt wird dann entscheidend. Wieder war Christoph auf dem rechten Flügel durch, flankte in den Strafraum, etwas zu weit, aber von der SV schlecht verteidigt, so dass Tom in Höhe Strafraum (ca. 18m.) zum Torschuss ausholen konnte. 2:0 für den BV Burscheid. Die Mannschaft aus Nettetal wurde zusehend nervöser. Mit einem Halbzeitstand, aus ihrer Sicht, von 0:2 hatten sie wohl kaum gerechnet oder einkalkuliert. So wurden ihre Angriffsbemühungen in der zweiten Spielhälfte energischer. Leider wurden ihre Reaktionen ebenfalls „energischer“.  Die Bezeichnung ‚energisch’ war aber nicht immer ganz zutreffend. Nachdem unsere Jungs leicht nachließen, denn die erste Hälfte hatte schon viel Kraft gekostet, wurde Union Nettetal dann etwas stärker. Die Folge ist dann abzusehen. Der Anschlusstreffer fiel, nach einer Unkonzentriertheit in unserer Hintermannschaft. Geschockt war aber dadurch eigentlich niemand von den Burscheider Jungs. Sie verlegten sich eben auf das Konterspiel. Und das machten sie gut. Sie erkämpften sich dabei Torschussmöglichkeiten oder Eckbälle. Nach einem Eckball, hereingebracht von Steffen Nagel, legte Tim, Andre Kleist auf, der dann aus kurzer Distanz den alten 2-Tore-Abstand wieder herstellte. Das musste für Nettetal wohl ein richtiger Schock gewesen sein, denn ihre Druckphase ebbte ab und ihr Frust wurde größer. Nach einer Reaktion (Tätlichkeit) eines Nettetalers gegen unseren Torhüter, die die Grenzen des Regelwerkes zu deutlich überschritt, blieb dem souveränen Schiedsrichter aus Solingen nur die rote Karte (Platzverweis) als Konsequenz übrig. Nettetal hatte dann in der verbliebenen Zeit nicht mehr die Mittel um den BV Burscheid zu gefährden. Der Schlusspfiff erfolgte dann mit dem Spielstand von 3:1 für den BV 1911 Burscheid.

 

Wir haben es geschaftt, dieser erfolgreiche Saison 2008/ 09 des BV 1911 Burscheid das kleine i-Tüpfelchen aufzusetzen:

1. Mannschaft: Aufstieg Bezirksliga;

B1 Junioren: Meisterschaft (ohne Punktverlust) und Pokalsieger

und nun,

die Vergoldung der hervorragenden Leistung unserer B1-Junioren:

Der Aufstieg der B-Jun. in die Niederrheinliga!!!

 

Der BV Burscheid spielte mit: Fabian Mettke (Tor); Maximilian Kratz, Andre Silva Pinto, Andre Kleist, Marco Koch, Jan Hammans; Philipp Picard (C) (70.Min Patrick Pinto-Dos Santos); Christoph Hartmann (40.min Nick Schmidthaus); Steffen Nagel; Tom Nagel (40 min. Marvin Dattner); Tim Wallat (55. min Dennis Bamberger)

 

Alternativ auf der Bank: Marco Bayer, Pascal Braß (Tor); Marius Switon; Timo Zeissler

A-Junioren voll im Soll

am .

teaserGeschrieben von Hayrush Islami
A-Jugend sucht noch die Top 11! Auch bei den A-Junioren soll es in dieser Saison eine Qualifikation geben, was uns sehr zu gute kommt! Zur Rückrunde soll es erst um die Wurst gehen ,so dass wir in Moment Einiges ausprobieren können und uns einfach auf die Rückrunde freuen können, wo dann ein eingespieltes Team auf den Platz stehen soll, das genau weiß, was es will!!!Mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen sind wir durchaus im Soll, denn die ersten 8 Manschaften spielen dann die Meisterschaft aus! Mit 11 Spielern des jüngeren Jahrgangs und 11 Akteuren des älteren Jahrgangs haben wir eine perfekte Mischung, die jetzt noch top vorbereitet sein muss, um vieleicht wirklich in der Rückrunde ein Wunder zu schaffen... Die Spieler dafür haben wir, nur es muss ein Team werden und zusammen funktionieren! Natürlich herrscht bei einem Kader von 22 Spielern ein großer Konkurrenzkampf, aber das soll uns ja stärker machen und zu Höchstleistungen bringen. Ansonsten will man einfach auch schönen Fußball zeigen - eben nicht nur ergebnisorientiert -. was wir uns zur Zeit auch erlauben können! Auch von der A-jugend soll man in Zukunft wieder was zu lesen bekommen .... Gruss Hajrush