• 1
  • 4
  • 3

B-Junioren Spielberichte / News

Die Jugend zelebriert

am .

 

fussballZweiter Tag des Jugendfußballs auf dem Griesberg

 

Burscheid (CN). Wenn die erste Herrenmannschaft des BV Burscheid extra ein Heimspiel verlegt, muss es dafür schon einen triftigen Grund geben. Und was könnte schon ein besserer Grund sein, als ein gemeinsamer Tag des Fußballs, an dem Jugendmannschaften aus Nah und Fern auf die Teams des BVB treffen.

Alle Jugendteams aus Burscheid kamen bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Donnerstag auf dem Griesberg zusammen, um Fußball zu spielen und ein gemeinsames Spätsommerfest zu feiern.

»Uns ist wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen Spaß an der Sache haben«, erklärt Bodo Herold, Mitglied des Jugendvorstandes. »Trotzdem haben wir uns Mannschaften ausgesucht, die auch eine Herausforderung darstellen«.

So hatten die Teams aus der Lindenstadt einiges zu tun, als es gegen die Mannschaften aus, Quettingen, Remscheid, Duisburg-Mündelheim, Berghausen, Roggendorf oder Havelse ging.

Gerade gegen die jungen Fußballer des TSV Havelse rechnete man sich keine guten Chancen aus, aber die Burscheider B1-Jugend ging tatsächlich mit 2:0 in Führung, die die Havelser schließlich mit zwei Toren revidierten.

Die äußerst positive Resonanz des letzten Jahres hatte dazu geführt, dass der Tag des Jugendfußballs dieses Jahr wieder stattfand. »Auch heute hat mal wieder alles reibungslos funktioniert. Wir freuen uns, die Sache in nächsten Jahr zu wiederholen«, so Ewi Varadinis, erster Vorsitzender des Jugendvorstandes, der auch in den kommenden Jahren auf die Unterstützung der Stadt hofft: »Ohne die große Hilfe, die wir von der Stadt erhalten haben, wäre dieses Fest nicht möglich gewesen. Das hat schon bei der Unterbringung der Kicker aus Havelse in der Karl-Zimmer-Halle begonnen. Bedanken müssen wir uns aber auch bei den vielen Eltern, die uns ehrenamtlich unterstützt haben«.

Am Vortag hatten die B1 des BVB und das Team aus Havelse das Champions League Match zwischen Bayer 04 Leverkusen und Real Sociedad in der BayAreana gesehen; am nächsten Tag wurde es nachgespielt.

Für die richtige Stimmung vor Ort sorgte während und zwischen den Spielen der 16-jährige Marvin Kaspers. Der Schüler des Landrat-Lucas Gymnasiums hatte sein persönliches DJ-Equipment aufgebaut und heizte den Teams somit ordentlich ein.

Nächstes Jahr wird dann schließlich der dritte Burscheider Jugendfußball-Tag gefeiert: »Wenn wir uns hier zum dritten Mal wieder treffen, kann man schon von Tradition sprechen«, so Bodo Herold.

 

Quelle: Wochenpost

 

B1: Nur 2:2 in Lennep !

am .

 

hayrush islamiUnd wieder eine harte Woche vorbei für die B1 !

 

Es war heute das Spiel was wir schon erwartet haben, Kampfbetonnt und mit vielen langen Bällen. Natürlich haben wir uns spätestens nach 20 Minuten schon davon anstecken lassen und ab da aufgehört Fußball zu Spielen. Wir gehen 1:0 in Führung durch Sammy Varadinis, alles läuft nach Plan  und bekommen dann das 1:1 aus dem nichts durch ein Schuss aus ca. 35 Meter ! Der Ball war sehr  Zentral geschossen so dass er eventuell auch haltbar war. Wir ermutigen einen sehr schwachen Gegner und verlieren selber die Sicherheit so das alles was danach passierte sehr Nervös wirkte. Es hätte kurz vor der Pause nach einer klaren Notbremse Rot geben müssen doch es gab nicht mal Gelb. Zwei klare Elfmeter wurden einfach Ignoriert und so ging es in die Halbzeit. Dann bekommen wir so langsam wieder alles im Griff, gehen wieder in Führung mit 2:1 durch Alex Walesch und bekommen diesmal ein Tor durch ein Freistoß aus 40 Metern (fast Mittellinie) der an Freund und Feind vorbei fliegt und es steht 2:2 ! Aus keiner richtigen Möglichkeit bekommst du 2 Tore, sowas ist echt schwer zu erklären aber halt eben Fußball. Und als wären alle Götter gegen uns gestellt, ist es die letzte Aktion die mich dann doch ziemlich aufregte und  nicht zu verstehen war! Wir bekommen eine Ecke, die wurde ausgeführt und als Besart Maliqi den Ball am 5 Meter Eck bekommt und zum Schuss ansetzten will, Pfeift der Schiri einfach ab. Logischer weiße habe ich dann heftig Protestiert  und war wirklich sauer. Doch wir hätten das schon längst vorher klären können und haben zu viele 100% Möglichkeiten liegen gelassen.

 

 Meine Jungs wirkten aber auch etwas ermüdet und vielleicht war das auch alles etwas viel in den letzten 10 Tagen. Letzte Woche Mittwoch das schwere Pokalspiel(2:6), dann am Sonntag das Hammer Spiel gegen Wermelskirchen(2:4) wo wir ein sehr starkes Spiel machten. Diese Woche sollten wir am Donnerstag gegen Havelse Spielen die schon ein anspruchsvoller Gegner waren. Dieses Spiel ging mit 2:2 aus und hatte uns alles abverlangt. Am Vortag waren wir mit den Jungs im Stadion zusammen mit den Gästen aus Havelse. Dann müssen die Jungs zur Zeit ihre Arbeitsstunden machen und vielleicht war es wirklich etwas zu viel in letzter Zeit. So das ich am Ende sogar stolz auf meine Jungs sein kann das sie bis zum Ende alles versucht hat dieses Spiel zu gewinnen doch es sollte nicht sein. Mit diesen Unentschieden setzten wir uns  jetzt etwas unter Druck für die nächsten Spiele. Aber wir haben noch alles selber in der Hand und werden alles geben um uns für die Leistungsklasse zu Qualifizieren. Den solche Spiel wie dieses können  mir erspart bleiben den  habe lieber Gegner die Fußball spielen wollen. Am Montag gab es Trainingsfrei um den Jungs etwas Pause zu gönnen aber ab Mittwoch geht es dann weiter. Und am Sonntag geht es nach Rade wo sicher wieder Fußball gespielt wird.

 

Also Jungs weiter geht’s …..wir schaffen das noch !

 

 

B1: Niederlage im Pokal

am .

 

bvb neu75X75 transpHarte Niederlage im Pokalspiel beim FC Remscheid 1

Mit 6:2 mussten wir uns am Ende geschlagen geben. Das Spiel war offen gestaltet worden von beiden Mannschaften und sehr Intensiv. Zur Halbzeit stand es schon 5:1 und es war schwer noch was zu holen. Doch ich muss sagen meine Jungs haben Moral bewiesen und sich am Ende noch gut behauptet gegen eine Mannschaft die legendlich mit 97 Jahrgangsspieler angetreten ist. Wir hingegen haben einen puren 98 Jahrgang und drei 99 Jahrgänge dabei. Wir haben aber auch wieder zu viel Respekt gehabt in der 1. Halbzeit und erst nach dem 2:0 Mutiger gespielt. Wir sind auch mit dem 2:1 durch Erik Patzelt belohnt worden. Wir hatten dann eine Phase wo wir wirklich sogar dran waren wieder und bekommen einen Konter über Links der dann gut ausgespielt wurde zum 3:1 !

Es war einfach ärgerlich weil zwei Tore davon nicht passieren mussten und wir danach kurz komplett die Ordnung verloren haben und in zwei Minuten das 4:1 und 5:1 auch noch vor der Pause  hinnehmen mussten. Die zweite Halbzeit hat Remscheid bis auf das 6:1 direkt nach der Pause nicht mehr viel gemacht. Wir hingegen haben uns endlich mehr zugetraut und die eine oder andere Möglichkeit noch erspielen können so dass wir noch zum 6:2 durch Alexander Walesch kamen.

Am Ende war es ein verdienter Sieg und wir wünschen Remscheid noch viel Erfolg im Pokal. Wir hingegen können uns jetzt weiter voll auf die Qualifikation Konzentrieren und alles dafür tun um auch in diesem Jahr schon in die Leistungsklasse zu kommen. Das ist unser großes Ziel und wenn es klappen würde wäre das schon gut.

 

Es fehlten : Rene M.(Tw.) Tobias B. , Simon K. , Christian H.

 

Es Spielten: Bilal D.(Beni F.), Paul D. ,Edon M. , Michael T. , Erik P. , Emre T. ,Sertan T.(Sammy V.) , Betim Z.(Emre G) Sergej A. , Alexander W. ,Martin S.(Besart M.)

 

Schwere Gruppe für die B-1 !

am .

 

bvb neu75X75 transpDie Qualifikation Runde hat begonnen und mit nur ein Spiel haben wir sechs Punkte auf unseren Konto. Da letzte Woche die Mannschaft aus Ayldiz Remscheid nicht angetreten ist, wird das Spiel 2:0 für uns gewertet. Weil die Jungs schon umgezogen auf den Platz standen nutzten wir das für eine Sonntags Einheit. Zum Spielen kamen wir endlich am Sonntag in Klausen, wo um 12.00 Uhr Anstoß war und wir es kaum erwarten konnten bis es endlich los ging. Dem entsprechend Motiviert sind wir auf dem Platz gegangen, doch es dauerte schon eine gute Viertel stunde bis wir langsam ins Spiel kamen. Man merkte einfach das die Jungs lange kein Spiel hatten und die Spiel Praxis fehlte. Dann zum Teil über Motiviert in einigen Aktionen doch dann kam eine Phase wo die Jungs wieder ihr Können aufblitzen Liesen. Es waren zugegeben nur Zwanzig Minuten aber da war zu sehen was in den Jungs steckt. So vielen in diesem Zeitraum (20.- 40 Min.) vier Tore denn zur Halbzeit führten wir mit 4:0. Alle vier Tore waren sauber ausgespielt und gekonnt abgeschlossen. Dabei erzielte Besart Maliqi einen Luppen reinen Hattrick (1:0,2:0,3:0) und war der Spieler des Tages. Das 4:0 erzielte Michael Tyrna.

In der 2. Halbzeit kann man wirklich sagen Spielten wir das Spiel runter mehr war das nicht ! Ob da die Kraft fehlte oder es nur eine Kopf Sache war ? Ich denke von beiden ein wenig aber Klausen bewies auch Moral und Kämpfte bis zur letzten Minute. Doch die Null stand und Vorne haben wir einfach unsere Möglichkeiten leichtfertig liegen gelassen sonst hätte es trotzdem etwas höher ausfallen können. Unter anderen haben wir ein Elfmeter verschossen doch genau dieser Spieler lies das nicht auf sich sitzen und schoss das 5:0. Es war Erik Patzelt unser Top Torjäger der den letzten Treffer erzielte.

Doch jetzt werden die wirklich schweren Spiele kommen, es geht am Mittwoch nach FC Remscheid (Pokal) und Sonntag kommt Wermelskirchen 09 das nächste Qualifikation Spiel. Darauf die Woche müssen wir nach SC Radevornwald , und Darauf die Woche kommt SG Hackenberg. Also es kommen harte Wochen auf uns zu, und wir dürfen nicht vergessen das wir Jüngerer Jahrgang sind mit sogar drei C Jugend Spieler im Kader. Aber wir werden unser bestes geben und wollen wirklich versuchen in die Leistungsklasse zu kommen, schon in diesem Jahr. Wir wollen uns weiter verbessern und uns mit solchen guten Mannschaften einfach messen.

 

Kader B 1      2013/14

 

Torhütter : Rene Meinel, Benny Fritz, Bilal Demirok

 

Abwehr    :    Betim Zuka, Sergej Arnbrecht, Edon Maliqi,Paul Droste, Sertan Tekin 

(VT&DM)       Christian Herold, Alexander Walesch

 

Mittelfeld/    Sammy Varadinis, Simon Knoblauch, Martin Stöker, Sascha Krasnik, Tobias Blasberg                   

Sturm       :    Michael Tyrna, Emre Turak, Emre Gökler, Besart Maliqi, Erik Patzelt