• 1
  • 4
  • 3

D-Junioren Spielberichte / News

C-1: Leider nicht im Pokal Finale

am .

bvb neu75X75 transpDer Traum vom Finale ist geplatzt, 3:0 (0:0)Niederlage beim TV Hasten

 

Mit TV Hasten haben wir nun die erste Niederlage der Saison und sie war sicherlich nicht unverdient.

Den wir haben einfach zu wenig dafür getan um dieses Spiel zu gewinnen und Hasten war einfach Aktiver und auch Körperlich uns sicher überlegen. Wir haben uns nicht genug gewährt und zu wenig für unser eigenes Spiel getan.

Doch Man sollte nicht vergessen das wir trotz sehr schwacher Leistung fast in Führung gegangen wären nach einen Freistoß durch Besart Maliqi, wo der Ball an den Pfosten klatschte und der Keeper da nicht mehr dran gekommen wäre. Zudem hätte es auch normaler weiße Rot geben müssen da es Notbremse war aber da der Schiedsrichter das Spiel nicht kaputt machen wollte was ich auch in Ordnung fand, beließ er es bei Gelb. Es hätte alles ganz anders kommen können und es wäre unser Spiel eventuell geworden. Auf der anderen Seite hatte Hasten schon auch die eine oder andere gute Gelegenheit. Vor allem bei Standards(ecken) wurde es oft gefährlich und wir konnten einmal den Rückstand vor der Pause so gerade noch auf der Linie klären. Das das Spiel dann so schnell entschieden wird hätte zur Pause sicher keiner geglaubt. Nach nur 5 Minuten stand es schon 2:0 und ausgerechnet der zuletzt so starke Benjamin Fritz (Torwart) spielte dabei die tragische Rolle. Kurz vor der Pause tat sich Beny am Handgelenk etwas weh und es könnte gut sein das dies eine Rolle gespielt hat dabei. Den der erste Schuss aufs Tor und der Ball war im Netz. Es schien so ein Harmloser Ball zu sein und plötzlich war er drin. Das zweite Tor zwei Minuten später fast eine Kopie und wieder sieht Beny nicht gut aus so dass ich Reagieren musste und so Rene Meinel auch zeigen konnte was er kann. Rene lies zwar später auch ein Tor zu was aber auch damit zu tun hatte das wir etwas auf machen mussten und Hasten viel Platz hatte später. Aber sonst machte Rene sehr gut mit und gab noch sein bestes, doch das wir das Spiel nicht nochmal haben spannend machen können, lag daran das wir die wenigen Möglichkeiten die wir dann noch hatten nicht nutzen konnten. Mit Erik und Besart hatten wir noch zwei sehr gute Gelegenheiten ins Spiel zurück zu kommen doch konnten wir sie nicht nutzen. Als dann das 3:0 viel war das Spiel gelaufen und auch die letzte Hoffnung verschwunden. Es ist einfach schade das es unter diesem Umständen zu Ende geht, doch werden wir das schnell verarbeiten müssen und uns weiter verbessern für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft. Denn Hasten hat ein puren 98 Jahrgang den sie seit Jahren hochziehen und wir sind seit zwei, jetzt im dritten Jahr erst so zusammen und haben einige 99 noch dabei. Nun wir wünschen Hasten viel Glück im Finale und gratulieren ihnen an der Stelle.

Am Samstag konnten wir noch mit 8:0 überzeugen beim Meisterschaftsspiel gegen den SG Hackenberg und dabei erzielten folgende Spieler die Tore: 3 x Erik P. 2 x Besart M. 2 x Tobias B. 1 x Michael T.

Paul D. , Jean Pirre A. und Tobias B konnten mit längeren Spielzeiten sich weiter in die Mannschaft reinspielen und weiter dazu lernen. Rene Meinel hielt den Kasten sauber und Tobias konnte sogar zwei Tore erzielen.

Das nächste Spiel ist bekanntlich das wichtigste und da erwartet uns mit Wermelskirchen 09 kein leichter Gegner wo wir aber hoffentlich wieder unsere Stärken einbringen können.