• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

Spaghettiturnier 2017 am 29.01.17

Geschrieben von Peter Ortmann am .





Werbung1Herzlich Wilkommen zum diesjährigen Spaghettiturnier 2017 des BV 1911 Burscheid in der Schulberghalle in Burscheid, vertreten sind auch dieses mal wieder namhafte Fußballmannschaften wie Bayer 04 Leverkusen (Mädchen U13), Fortuna Köln, Viktoria Köln, FC Hennef 05, TSV Bayer DormagenTusa Düsseldorf, SV Bergisch Gladbach 09, SV Wermelskirchen 09/35 und BV Burscheid 1 und BV Burscheid 2.

Jeder der sich für das Turnier inteessiert ist eingeladen, für das leibliche Wohl wird gesorgt und eine Tombola mit schönen Preisen sorgt für zusätzliche Spannung zum Fußballgeschehen.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Sponsoren wie der Belkaw, Alles Fußball Köln, Deutsches Haus Burscheid und den Thomashof ohne die das Turnier so nicht möglich wäre.

BVB-E2 bleibt vorne

am .

Unerwartet schwer tat sich die E2 am Wochenende bei Ayyildiz Remschei. Die Kompakt und tief stehenden Gegner ließen den Burscheidern keine Räum. Als die nur mit langen Bällen operierenden Gastgeber auch noch 1:0 in Führung gingen sah es gar nicht gut aus. Erst als man durch Spielverlagerung Räum bekam, konnte Noah Schitzler kurz vor der Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Hälfte war dann Julien Kuhlhoff mit 4 Treffer der ,,Mann" des Tages. Endstand 2:5. Erwähnenswert auch das die Mannschaft fast komplett zum Spiel erschien.


Es spielten:

Jannik Marker, Justus Metzler, Julien Kuhlhoff , Lorent Haziri , Raphael Lahm, Noah Schnitzler, Valandis Skinitis, Aulon Berbatvci, Leart Jashari, Andreas Marciszuk, Leart Jashari.

BVB E-Jugend: Burscheid siegt nach Tor-Spektakel

am .

Fußball verrückt in Burscheid: In einem ansehnlichen Spitzenspiel gewann der BVB knapp mit 5:4 gegen den Tuspo Dahlhausen. In der ersten Halbzeit war der BVB drückend überlegen und ließ dem Team Tuspo Dahlhausen (SG) keine Chance. Dementsprechend war auch die 3:1 Führung mit Toren von Jonas Geurtz, Leon Smakolli und ein Eigentor seitens Dahlhausen zur Halbzeit in der Höhe absolut verdient.

In der zweiten Halbzeit konnte Tuspo Dahlhausen sogar in Führung  mit 4:3 gehen und machte das Spitzenspiel kurz vor Schluss nochmal spannend. Jedoch setzen Jungstar Arlind Gashi (45.) und Leon Smakolli (48.) den Schlusspunkt. Somit konnte der BVB am Ende mit 5:4 Siegen.

"Ein verrücktes Spiel, aber wir waren die meiste Zeit etwas besser", sagte Burscheids Trainer Ilir Gashi nach dem spektakulären Sieg gegen Tuspo Dahlhausen.

Tore für den BVB schossen 2x Leon Smakolli, 1xJonas Geurtz,1x Arlind Gashi und ein Eigentor. Nächste Woche muss das Team von Ilir Gashi bei SV 09 Wermelskirchen antreten.



Es spielten:

Paul Varanidis(1), Ersin Türksoy(2), Jonas Geurtz (3), Milan Lach (4), Filippos Fameliaris(5), Emir Demirok (7), Yasin Aslan(8), Leon Smarkolli(9), Fabian Schröder(10), Arlind Gashi(11), Julian Baldus(12).

BVB E2-Jugend zurück an der Tabellenspitze

am .

Mit einer tollen Mannschaftsleistung gegen die E-1 des TV Dabringhausen
hat unsere E-2 die Tabellenführung wieder übernommen. Jannik Marker ohne
Fehler und Tadel im Tor sowie Lorent Haziri und Marwin Siwek als
Verteidiger sorgten für die nötige Ruhe und Sicherheit. Raphael Lahm auf
der "6" räumte mit enormer Laufleistung alles weg und rettete sogar
einmal auf der Linie für den Geschlagenen Jannik Marker. Das Mittelfeld
um Noah Schnitzler und Julien Kuhlhoff spielten mit Unterstützung von
Raphael Lahm sehr ansehnlich und druckvoll nach vorne. Unterstützt durch
Efe Erdas, der für die nötigen Räume sorgte, erzielte Noah Schnitzler
(3) und Julien Kuhlhoff die Tore zum 4:1 Erfolg. Die Einwechsel Spieler
Leart Jashari, Aulon Berbatovci, Erijon Sinani und Valantis Skinitis
fügten sich in das gute Spiel ein, so dass der Erfolg zu keine Zeit
gefährdet war. Einziger Wermutstropfen war, das nicht mehr als 4
Ersatzspieler eingesetzt werden dürfen. So müssen Andreas Marciszuk und
Omer Ali Korkmaz auf ihren Einsatz noch ein wenig warten.


Es spielten:
Jannik Marker(1), Aulon Berbatvci(2), Leart Jashari(3), Raphael Lahm(4), Lorent Haziri (5), Julien Kuhlhoff(7), Noah Schnitzler(8), Efe Erdas (9), Marwin Siwek(10),Valandis Skinitis(11), Erijon Sinani(15).