• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

E2 bezwingt Hackenberg

am .

leon smakoli 20150904 1629868609Nachdem unsere E2 am letzten Samstag gegen die Mannschaft vom SSV Dhünn mit einem 12:0 auf unserem Griesberg gewinnen konnte, mussten wir an diesem Wochenende als Tabellenführer in Remscheid bei der SG Hackenberg antreten. In der Qualirunde hatten wir schon die E1 aus Hackenberg als Gäste begrüßen dürfen und haben dieses Spiel damals mit 0:6 verloren. Nun ging es aber gegen die E3 aus Hackenberg. Unsere Mannschaft hat in allen Begegnungen mit Hackenberg den Platz stets als Verlieren verlassen müssen. Der letzte Vergleich, aus dem Jahr 2014 als F1, wurde mit 4:0 verloren. Doch der Sieg gegen Dhünn hat viel Selbstvertrauen aufgebaut, zumal die Art und Weise wie wir gewonnen hatten, uns Zuversichtlich stimmte. Heute wollten wir endlich das erste Mal gegen Hackenberg als Sieger den Kunstrasenplatz verlassen. Die Rahmenbedingungen dafür waren optimal. Strahlender Sonnenschein, viele mitgereiste Eltern und Freunde zur Unterstützung und ein hochmotivierter Trainer pushten die Jungs zur Höchstleistung. Leider mussten wir krankheitsbedingt auf unseren Co-Trainer Thomas Honeder verzichten, welcher per WhatsApp Nachrichten aber auf dem neusten Stand gehalten wurde. Meine Aufgabe war den Jungs klar zu machen, dass heute unser Tag ist. Die Jungs zu pushen und zu coachen. Das wir die Willenskraft und Motivation aufbringen heute Hackenberg zu bezwingen. Emir Demirok, gegen Dhünn noch vierfacher Torschütze, konnte die Trainingseinheiten diese Woche wegen einer Erkältung nicht bestreiten. Doch rechtzeitig zum heutigen Spiel war Emir wieder halbwegs fit. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, stets faires und recht ausgeglichenes Spiel. Jedoch waren gute Torchancen meist Mangelware. Das Eckenverhältnis sprach eindeutig für den BVB, aber es konnte leider kein zählbarer Nutzen daraus gezogen werden. Die beiden Burscheider Abwehrstrategen Lukas Honeder und Ersin Türksoy entschärften alle Angriffsbemühungen der Hausherren und konnten sich auf den konzentriert agierenden Keeper Paul Varadinis verlassen. Im Mittelfeld ackerten Jonas Geurtz zentral und Emir und Fabian Schröder auf den Außenbahnen. Leon Smakolli als Sturmspitze kämpfte unermüdlich, aber es sprangen einfach keine klaren Torchancen dabei heraus. Lediglich ein Pfostenschuss von unserem Florian Rukiqi in der 22.Minute sorgte für kurzes Entsetzen bei den Remscheidern. Mit 0:0 ging es dann zum verdienten Halbzeittee. Nun war es wichtig Kraft zu tanken für die zweite Halbzeit. Welche Mannschaft hier und heute den ersten Fehler macht, geht als Verlierer vom Platz. Die Motivation war groß, der Wille zum Sieg noch größer und es dauerte bis fünf Minuten vor Spielende, als folgende Situation das Spiel entschied. Nach weiterhin ausgeglichenem Spiel konnte Fabian Schröder in der 45.Minute einen Abschlag von Torhüter Paul im zentralen Mittelfeld annehmen und mit einem Zuspiel auf Leon weiterleiten. Sprintstark überlief Leon seinen Gegenspieler und versenkte das Spielgerät rechts halbhoch im Hackenberger Gehäuse zum 1:0 für BV Burscheid. Tosender Jubel der Spieler auf und neben dem Platz, ebenso Eltern und Freunde und ein Trainer der die Mannschaft für die letzten fünf Minuten des Spieles pusht, um die letzten Reserven zu entlocken. Die Kräfte aller Spieler ließen allmählich nach und es kam mehrfach zu kurzen Spielunterbrechungen. Leon und auch Jannik Marker wurden unglücklich getroffen und mussten zu Boden gehen.

Und heute war unser Tag, unser aller Tag. Abpfiff in Hackenberg und Burscheid verlässt erstmalig als Sieger den Platz.


Zu den schon oben erwähnten Spieler zählten zum Kader auch Julian Baldus, Efe Erdas, Eren Türksoy und Leart Yashari


          Leon Smakolli
Mit sportlichen Grüßen

Oliver Schröder (Trainer E2-Junioren)

E1-Jugend im Derby gegen TG Hilgen 2 in der Bestengruppe A

Geschrieben von Peter Ortmann am .

e1 mannschaft 20150823 1978204075Wer meinte, das es ein leichtes Spiel gegen die E2 der TG Hilgen wird, der wurde an diesem Tag  eines besseren belehrt.
Im Vorfeld hatten wir die E2 von Hilgen gegen unsere E2 gesehen und waren sehr beeindruckt wie stark diese Mannschaft als jüngerer Jahrgang ist, dieses Spiel hatten sie damals mit 7:0 entschieden.
Den Anreiz gegen uns gewinnen zu wollen merkte man von Anfang an.
Die TG Hilgen 2 Betrieb ein unheimlich intensives Laufspiel  und zwang unsere Mannschaft immer wieder zu Fehlern, so das die TG Hilgen 2 zur Halbzeit verdient mit 3:2 in Führung gelegen hat.
In den letzten 15 Minuten der 2. Halbzeit merkte man das dieser jungen Manschaft etwas die Kräfte fehlten und wir unsere Tore noch machen konnten.
Der Endstand war dann letztendlich auch Leisteungsgerecht 4:4.
Um in der Bestengruppe A bestehen zu können , müssen wir unsere Laufbereitschaft erheblich verbessern.



Geplatzter Knoten bei den E2-Junioren

am .

oliver schroederIm ersten Spiel der Endrundengruppe D konnten unsere E2-Junioren endlich den Knoten zum platzen bringen. Nachdem die vier Qualifikationsspielen allesamt verloren wurden, zudem noch nicht einmal ein Tor erzielt werden konnte, waren unsere Jungs gewillt endlich für einen Umschwung zu sorgen. Fabian Schröder, nach mehrmonatiger Ausfallzeit wieder an Bord, konnte in den Qualispielen nicht aushelfen und war heute besonders motiviert. Dieser Funke sprang auch auf die anderen Spieler über und alle zeigten heute eine überraschend gute Leistung und ließen den Gast des SSV Dhünn keine Chance. Gutes Passspiel, eine läuferische Überlegenheit und hohe Konzentration sorgten für einen ungefährdeten 12:0 Heimsieg. Das erste umjubelte Tor erzielte Emir Demirok nach Zuspiel von Leon Smakolli in der 5.Minute. Drei Minuten später durfte sich Leon nach Zuspiel von Fabian Schröder in die Torschützenliste eintragen. Das Halbzeitergebnis von 3:0 erzielte Julian Baldus schon in der 11.Minute. Insgesamt waren wir Trainer mit dem Spiel bis dahin zufrieden, lediglich die Chancenverwertung hätte besser ausfallen dürfen. Dieses Manko änderte sich aber in der zweiten Spielhälfte. Der wieder gut aufspielende Jonas Geurtz belohnte sich selbst und traf zum 4:0 in der 27.Minute. Laufstark und mit hochrotem Kopf holte dann Fabian Schröder zum Doppelschlag in der 28.Minute aus. Mit einem feinen Schuß mit dem Außenriss von der linken Strafraumgrenze und in der gleichen Minute mit einem Schlenzer von links in den rechten Torwinkel sorgte er zum 6:0. Wie schon zu Beginn des Spiels legte Leon erneut für Emir auf und erzielte damit schon seinen zweiten Treffer. Leon, eigentlich Sturmspitze, überzeugte heute als Vorbereiter und Fabian konnte den Pass von Leon zum 8:0 in der 38.Minute nutzen. Bei diesem Zwischenstand konnte munter durchgewechselt werden und auch unser Ersatztorwart Leart Jashari wurde mehrfach geprüft und vereitelte gute Gästemöglichkeiten. Emir, nach Zuspiel von Leon und kurz darauf durch einen schönen Fernschuß, erzielte seine Treffer drei und vier. Auch Leon erzielte in der 46.Minute seinen Doppelpack, bevor auch Jonas durch seinen zweiten Treffer in der 49.Minute zum 12:0 Endstand einnetzen durfte. Alle Spieler haben heute großes Lob verdient und insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung abgeliefert. Neben den schon erwähnten Spieler spielten außerdem Paul Varadinis im Tor, Lukas Honeder, Ersin Türksoy, Florian Rukiqi, Jannik Marker, Justus Metzler und Tiago Santos.

Mit sportlichen Grüßen Oliver Schröder ( Trainer E2-Junioren )

7:3 Auswärtssieg bei Tuspo Dahlhausen

Geschrieben von Peter Ortmann am .

Am Samstag den 19.09.15 fuhe1 mannschaft 20150823 1978204075ren wir zu unserem letzten Vorrundenspiel der Gruppe D zu Tuspo Dahlhausen.
Das Spiel fand auf den für uns ungewohnten Ascheplatz statt, zum Glück war es an diesem Tag trocken geblieben und der Platz war gut zu bespielen, zusätzlich muss man sagen, dass der Platz und die Anlage in Dahlhausen in einem sehr guten Zustand sind.
Das Spiel fing für uns nicht so gut an, da wir durch eine Unkonzentriertheit am Anfang direkt 1:0 in Rückstand geraten sind.
Wir brauchten ein paar Minuten dies zu kompensieren, dann glich Furkan zum 1:1 aus.
Das Tor gab uns die Sicherheit die wir brauchten und wir erhöhten durch Furkan auf 2:1 und Amin auf 3:1 und wieder Furkan auf 4:1, nun war wieder Dahlausen dran und verkürzte auf 4:2, anschließend war es wieder Furkan der vor der Pause auf 5:2 erhöhte, Dahlhausen ließ sich nicht beeindrucken und verkürzte vor der Pause noch auf 5:3.
Nach der Pause erhöhten Luis auf 6:3 und Jannik auf 7:3 für uns, dies war dann auch der Endstand.
Wir schließen die Vorrunde der Gruppe D als erster mit 4 Siegen und 12 Punkten und 40:6 Toren ab.
Die Jungs und wir freuen uns in der Endrunde Gruppe A zu spielen, dies wird bestimmt nicht immer leicht werden, es wird eine schöne Herausforderung für uns und die Mannschaft werden.