• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

Spaghetti-Turnier: E-Jugend holt einen tollen 4. Platz beim Heimturnier

Geschrieben von Pedro Santos am .

IMG 3703Nach langer und arbeitsreicher Vorbereitung war der Tag unseres Heimturniers endlich gekommen. Ab 09:00 h kamen die ersten Gästeteams, und die Reaktionen zeigten, dass unser Turnier eben kein normales E-Jugendturnier ist. Das Eintreffen der D-Jugend-Mädchenteams von Bayer 04 und TUSA Düsseldorf sorgte für Zustimmung und / oder Verwunderung bei Trainern und Spielern. Zugegeben, einige der Mädels waren gut 1 ½ Köpfe größer als die Jungs – was einige Kids (und Trainer) mit „ das ist ja total unfair“, „spielen die auch mit???“, „ da haben wir ja keine Chance“… kommentierten. Andere Trainer fanden aber genau das auch sehr interessant und lobten diese Idee als einzigartig.
Wie auch immer, alle akzeptierten diesen etwas anderen sportlichen Wettkampf und das Turnier konnte beginnen. Unser erstes Spiel war gegen den SSV Alkenrath, die Jungs waren hoch motiviert und gewannen ihr Auftaktmatch knapp, aber verdient, mit 2:1.

Ein guter Start ins Turnier! 
Das 2. Match bescherte uns das Lokalderby gegen die TG Hilgen. Diese Partie war lange ausgeglichen, und es deutete sich bereits ein Unentschieden an, bis Lian mit einem Distanzschuss von der Mittellinie den Ball zum 1:0 unter die Latte nagelte! Es folgte noch das 2:0 durch Youssef, so konnte es gerne weiter gehen. Aber jetzt erst mal stärken, also gingen wir gemeinsam mit den Hilgener Jungs zum Spaghetti-Essen, einem weiteren Turnier-Highlight für alle Mannschaften und Ihre Trainer! Nach der Mittagspause blickten wir auf die aktuelle Tabelle. Da auch Bayer 04 seine Spiele souverän gewonnen hatte konnten wir bereits im 3. Spiel gegen die SG Köln-Worringen das Halbfinale klarmachen, ein Punkt dafür würde schon reichen. Aber wie so oft schon konnten wir den 1. Matchball nicht nutzen. Wir waren zwar überlegen, kombinierten schön vor dem gegnerischen Tor, hatten mehr Ballbesitz, kamen aber zu keinem echten Abschluss.
Worringen machte das cleverer, erspielte sich eine Chance und gewann mit 1:0. Mist!

Nun begann das Rechnen. Die Bayer 04-Mädels waren souveräner Gruppensieger, aber Platz 2 war nun wieder völlig offen. Ein Punkt würde uns fürs Habfinale reichen, aber letzter Gegner war Bayer 04. Die Jungs lieferten eine absolut großartige Abwehrschlacht, Marcel, Youssef und Lian gingen in jeden Zweikampf und kämpften wortwörtlich bis zum Umfallen. Auch Nico und Leart standen dem in nichts nach und jagten Mädchen und Ball hinterher.
Trotz allem verloren wir mit 0:3, aus Trainersicht mindestens 1 Tor zu hoch, aber halt nicht zu ändern. Nun lag es nicht mehr in unserer Hand. Hilgen und Worringen standen sich im letzten Gruppenspiel gegenüber und konnten uns beide noch mit einem Sieg mit 4 bzw. 3 Toren Unterschied noch vom 2. Platz verdrängen. Unsere Jungs fieberten mit, das Spiel war aber recht ausgeglichen und endete leistungsgerecht mit 0:0.

Halbfinale!!!!

Nun mussten wir gegen das 2. Mädchenteam, also TUSA Düsseldorf ran. Und diese Partie wurde zum Spiel der Spiele! Aufgrund der beobachteten Vorrundenspiele suchten wir unser Heil im Siebmeterschießen. Wie im Spiel gegen Bayer 04 lieferten die Jungs eine grandiose Abwehrschlacht. Die Stimmung in der Halle kochte über, und unserer Underdogs wurden durch immer lautere „Burscheid, Burscheid“- Anfeuerungen unterstützt. Eine solche Stimmung hatten wir noch nie erlebt, es war einfach phantastisch!!! Und die Kids schafften es tatsächlich und erkämpften sich ein 0:0.

Nun folgte ein 7 vs. 9 – Meter-Schießen. Nach je 3 Schützen verloren wir dann leider mit 0:1 – trotz allem wird dies ein unvergessliches Spiel für alle bleiben. Im Spiel um Platz 3 verloren wir gegen ein starkes Team von Bayer Uerdingen mit 2:0, aber alle freuten sich über einen tollen 4. Platz. 

Weiter so Jungs! 

Glückwunsch ans Team:  Leart, Efe, Basti, Youssef, Marcel, Moritz, Deniz, Nico, Paul und Lian!

Und wenn ihr Teil dieser tollen Mannschaft (Jahrgang 2010 oder 2009) werden möchtet – meldet Euch unter 0162 – 1090309 zum Probetraining oder kommt Dienstags und Donnerstags ab 17:00 Uhr mal zum Griesberg

– Wir freuen uns auf Euch!!!

Danken möchten wir unseren Sponsoren:
Deutsches Haus Burscheid für die Spaghetti (die dem Turnier den Namen geben) 
Getränke Oliver Wagner Burscheid
Bäckerei Kretzer Burscheid
Thomashof Burscheid: für die Hauptgewinne der Tombola
Nürnberger Versicherung Stefan Komes Köln: für Pokale und Medaillen
Kreissparkasse Köln Filiale Burscheid 


E-Jugend Jahresabschluß: 2. Platz bei der Schwalmtalmeisterschaft

Geschrieben von Pedro Santos am .

img 3393Zum Ende eines langen Jahres stand unser letzter Einsatz an, das Hallenturnier des SC Waldniel im Kreis Viersen. Dies war zum einen unser erstes Hallenturnier des Saison 19/20, zugleich aber auch die Generalprobe für unser eigenes E-Jugendturnier, das Spaghetti-Turnier am 12.01.2020. Am Abend vor dem Turnier musste sich Deniz leider krank abmelden, zum Glück konnte Nico aber noch einspringen. Samstag morgen mussten wir dann zuerst eine einstündige Anreise bis Waldniel in Kauf nehmen. Wir durften das Turnier mit der Partie gegen DJK Hehn eröffnen. Und wie so oft bei unserem ersten Turnierspiel taten wir uns schwer, so richtig rund lief es noch nicht.  Wir gingen 1:0 in Führung, konnten den Sieg aber nicht ins Ziel bringen und mussten uns mit einem 1:1 begnügen. Aber auch nicht so schlecht, denn oft hatten wir die erste Partie bei Turnieren verloren. Im zweiten Spiel lief es dann schon deutlich besser, wir besiegten die JSG Dilkrath-Boisheim-Amern mit 3:0.
Nun waren die Jungs wach, der nächste Gegner SC Niederkrüchten hatte mit 0:4 das Nachsehen. Zu diesem Zeitpunkt lagen wir bereits auf Platz 2 hinter dem FC Wegberg-Beeck.

Unser nächster Gegner war der Gastgeber SC Waldniel. Unsere Jungs spielten hochkonzentriert, und so stand am Ende ein souveränes 5:0 für Burscheid auf der Anzeigentafel. Platz 2 in der Tabelle war gefestigt, im nächsten Spiel sollte sich der Turniersieg entscheiden. Gegner nun war der FC Wegberg-Beeck, mit aktuell 12:0 Punkten der souveräne Tabellenführer und auch der klare Turnierfavorit. Wegberg war bei diesem Turnier die einzige Mannschaft, die wir kannten - sie hatten uns im Sommer beim Finales des INEOS-Cups der SG Worringen in Köln mit 1:0 besiegt. Leider gerieten wir recht schnell mit 3:0 in Rückstand. Unsere Jungs kämpften sich danach zurück ins Spiel, kamen aber nur noch zum 3:1 Anschlusstreffer.

Der Turniersieg war damit an Wegberg vergeben, für uns ging es jetzt rechnerisch um Platz 2 – 4. Im letzten Spiel mussten wir gegen den Tabellendritten antreten, die SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath. Ein Sieg oder Unentschieden würde für Platz 2 reichen, aber die Regeln der Mathematik sind beim Fußball meistens gefährlich. Wir begannen gut, waren überlegen, gingen 1:0 in Führung, machten den Sack aber nicht zu. Wir kassierten dann natürlich noch einen blöden Ausgleich zum 1:1, mehr passierte aber nicht mehr. Damit hatten wir Platz 2 fast sicher. JSG Dilkrath-Boisheim-Amern hätte im letzten Spiel 11:0 gewinnen müssen, um uns noch abzufangen, kamen aber nur zu einem 0:0.

Und so konnten wir einen tollen 2. Platz zum Start in die Hallensaison feiern – als Schwalmtal-Vizemeister!!!

Glückwunsch ans Team: Paul, Moritz, Basti, Youssef, Nico, Leart und  Efe!

F-Jugend Saisonabschluß: 2. Platz beim Rossetti Junior Cup in Remscheid

Geschrieben von Pedro Santos am .

IMG 1184Zum Ende einer langen Saison stand unser letztes Turnier an, der Rossetti Junior Cup in Remscheid.

Wir hielten dies für einen perfekten Saisonschluss, da hier der Spaß am Fußball und etwas andere Regeln galten als bei den üblichen Turnieren: Keine Fußballschuhe, Kleinfeld mit Bande, 4 Spieler + 1  Torwart.

Auch der Modus war etwas anders als sonst, nach der Gruppenphase ging es direkt in die Platzierungsspiele.

Unsere Gruppe war nicht unbedingt leicht, mit TS Struck und Hackenberg hatten wir 2 Gegner, die in der Gruppe A des Kreises Remscheid gespielt hatten, was wir ja (wenn auch nur knapp) verpasst hatten..

Weiteres Thema – bei den letzten Turnieren hatten wir immer Probleme in ersten Spiel, und hier ging es ausgerechnet bereits gegen Struck, aus Sicht der Trainer der wohl schwerste Gegner.

Vielleicht liegen uns Turniere am Nachmittag auch besser, auf jeden Fall konnten die Jungs nach einer taktisch starken Leistung dieses erste Spiel mit 1:0 gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen Hackenberg konnten wir dann ja motiviert und mit Selbstvertrauen aufspielen – und verloren 2:0!

Da Hackenberg so den zweiten Sieg ergattert hatte lagen unsere Chancen auf das Finale eigentlich bei Null.

Oder etwa doch nicht? Die Trainer rechneten…

Es gab noch eine theoretische Chance, aber nur wenn Struck Hackenberg besiegen würde.

Schon waren wir Struck-Fans!

Und tatsächlich, Struck gewann mit 1:0, hätte auch etwas höher ausfallen können, aber egal.

Situation vor unserem letzten Spiel gegen Witzhelden: Gruppenerster Hackenberg, dann Struck, wir auf dem 3. Platz.

Mit einem Sieg hätten wir wie Struck und Hackenberg 6 Punkte, aber wie war das Torverhältnis?

Die Trainer rechneten: 3:0 würde reichen, um Struck auf Platz 3 zu verdrängen und das Spiel um Platz 3 zu erreichen.

Für’s Finale wäre ein 9:0 nötig, eher unrealistisch bei 7 Minuten Spielzeit.

Oder vielleicht doch?

Die Trainer befragten das Team: Vollgas geben mit den 4 Besten, um das Wunder zu vollbringen?

Oder alle spielen lassen und vielleicht das Spiel um Platz 3 zu erreichen?

Die Kids entschieden sich selber: Attacke!

Hatten wir Trainer eigentlich nicht erwartet, aber ok, dann los…

Wir schickten die Bestbesetzung auf’s Feld, und es stand recht schnell 3:0.

Ging da noch etwas???  Die Kids attackierten  und rannten jedem Ball nach, und nach 7 Minuten stand es tatsächlich 10:0 – Unglaublich!!!

Und so erreichten wir Dank des Torverhältnisses tatsächlich noch das Finale.

Gegner war Marathon Remscheid, die ihre Gruppe souverän mit 3 Siegen gegen Struck 2, Klausen und die TG Hilgen gewonnen hatten.

Es waren 2 gleichwertige Mannschaften, nach frühem 0:1 konnten wir ausgleichen.

Leider kassierten wir kurz vor Schluss noch das 2:1 und mussten den Pokal dem Gegner überlassen.

Nach kurzem Frust freuten ich aber alle über das tolle Ergebnis am Ende einer langen Saison!

Glückwunsch ans Team: Paul, Youssef, Lian, Moritz, Marcel, Basti, Ben F., Nico, Efe, Leart

U11: Hervorragender zweiter Platz beim NetCologne Talent Cup auf Trainingsgelände des 1. FC Köln

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

netcologne 2019Am gestrigen Maifeiertag ging es für ein Viererteam unserer U11 zum Talentcup 2019 des 1. FC Köln und NetCologne. Die Teamzusammensetzung wurde durch die Spieler selbstständig gewählt.

Das Leistungsniveau im Vergleich zum letzten Jahr als unsere U11 den ersten Platz erreichen konnte, ist in diesem Jahr noch etwas höher gewesen.
Insgesamt nahmen 70 Teams des Jahrgangs 2008 teil. Darunter auch unser Nachbar die TG Hilgen und namhafte Teams wie z. B. Fortuna Köln oder FC Hennef.
Es gab 7 Stationen zu durchlaufen und diese mussten möglichst mit vielen Punkten abgeschlossen werden.

Neben Geschicklichkeit, Koordination, Ballgefühl und Schnelligkeit war auch der Teamgeist gefragt.

Toll war, dass die Jungs untereinander ausgemacht haben, wer welche Übung durchlaufen sollte, so dass möglichst alle Spieler an den Übungen teilhaben konnten, da die Übungen immer nur von 3 Spielern eines Teams absolviert wurden.

Nelson da Cunha als Trainer hatte sich nur als Aufgabe gemacht unsere U11 anzufeuern und zu begleiten.

Es gab Stationen an denen die Volunteers von NetCologne mitgeteilt haben, dass unser Team bei einigen Übungen mit Abstand die Besten waren. Bei anderen Stationen wiederum hatte das Burscheider Team nicht so ein gutes Gefühl.

Es kam gegen 12:30 Uhr zur Siegerehrung an der auch das Maskottchen des 1. FC Köln teilnahm.

Unsere U11 hatte zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung, ob für uns Platz im Mittelfeld herausspringt oder wie im letzten Jahr ein Platz auf dem Treppchen möglich war.

Auf Platz 3 kam ein Team aus Erftstadt. Die U11 des BV Burscheid kamen auf einen hervorragenden 2. Platz und konnten nur knapp ihren Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen.

Von Trauer war dennoch keine Spur und alle Burscheider haben sich über den tollen zweiten Platz gefreut. Den Platz 1 sicherte sich die DJK Süd-West Köln.


Ein besonderes Lob geht an den Veranstalter NetCologne für die tolle Organisation und eindrucksvolle Veranstaltung.