• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

U11: Was kommt nach 3 Turniersiegen und der Meisterschaft für U10 aus letzter Saison?

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

IMG 2888neuDer erfolgreiche Jahrgang 2008 steigt nun nach den Qualifikationsspielen in die Saison 2018/2019 ein.
Ein kleiner Rückblick über die Erfolge aus der letzten Saison als U10:

- 1. Platz bzw. Hallenturniersieger in Pohlhausen
- 2. Platz beim Hallenturnier bei Tura Süd Remscheid
- 6. Platz als jüngstes Team beim Spaghetti-Cup
- 1. Platz bzw.Turniersieg beim internationalen Turnier in Heumen
- 1. Platz beim Netcologne-Cup (mit Teams wie Fortuna Köln u. a.)
- 1. Platz bzw. souveräne Meisterschaft im Ligabetrieb
 
Für den Jahrgang 2008 waren es seit der Bambinizeit bereits 8 Turniersiege, mehrere zweite und dritte Platzierungen bei Turnieren sowie eine Meisterschaft (Bei Bambini u. F-Junioren wurden keine Meisterschaften ausgespielt).

Leider gestaltet sich die Saisonvorbereitung schwierig, da unser Sportplatz aufgrund von Bauarbeiten an der neuen Tartanbahn noch immer gesperrt ist. Von neuen Spielern, die uns ergänzen bzw. weiterbringen ist leider auch niemand in Sicht.
Trainingseinheiten finden daher auf dem Bolzplatz oder auf dem Gummiplatz statt. Die Trainingszeiten sind Montags und Mittwochs jeweils von 18 Uhr bis 19:30 Uhr.
Desweiteren freuen wir uns über Unterstützung von Pedro Santos im Trainerteam.
 
Gerne freuen wir uns über neue Fussballer des Jahrgangs 2008, die bereits in einem anderen Verein spielen und sich verändern möchten.

BV Burscheid E1-Jugend schafft Befreiungsschlag - 3:1 Sieg gegen den Tabellenletzten

am .

Es waren gerade mal zehn  Minuten gespielt, ehe Jonas Geurtz mit seinem 6. Saisontor zur Führung für die Hausherren traf. Es war bereits das 4. Tor in den ersten zehn Minuten für die Burscheider.

Leon Smakolli sorgte nach einer guten halben Stunde, mit einem direkt Abnahme für das 2:0(34.) nach einem Super getretene ecke von Arlind Gashi.

Die Gäste spielten munter weiter und erzielten nur 5 Minuten später den Anschluss Treffer zum 2:1.
Mittelfeldspieler Aulon Berbatovci, Emir Demirok, Filippos Fameliaris und Milan Lach überzeugten mit sehr gutem Pass spiel.

Danach ging es Hoch und runter, beide Seiten erspielten sich Chancen, doch die Torhüter beide Mannschaften leisteten tolle Arbeit. In der 48. Minute setzte Arlind Gashi den "KO" schlag nach Tollen Vorarbeit von Leon Smakolli zum 3:1.

Fabian Schröder und Ersin Türksoy präsentierten sich sehr Stark in der Abwehr, genauso wie Leart Jashari der eine tolle Leistung ablieferte in Tor.

Überragend ist auch zur erwähnen das Julian Baldus, Jonas Geurtz und Leon Smakolli sich Läuferisch sehr stark zeigten.





Es spielten,
Leart Jashari (1),Ersin Türksoy (2), Jonas Geurtz (3), Milan Lach (4), Filippos Fameliaris (5), Julian Baldus (6), Emir Demirok (7), Aulon Berbatovci (8), Leon Smarkolli(9), Fabian Schröder(10), Arlind Gashi (11).

BVB gewinnt nach Rückstand gegen Ts Struck

am .

 
 Trotz eines perfekten Starts mit 2:0-Führung reichte es für TS Struck nicht zum Sieg. Denn die Burscheider gaben sich in der zweiten Hälfte auch durch den erneuten Rückschlag zum 0:3 nicht geschlagen und drehten durch vier Tore ihrer Mittelfeldspieler Arlind Gashi zum 1:3 und 2:3 Emir Demirok zum 3:3 und Jonas Geurtz zum 4:3 noch die Partie.

Erst in der 2. Halbzeit bekamen die Burscheider das Geschehen besser in den Griff und erarbeiteten sich auch selbst wieder Chancen. Leon Smakolli verpasste eine Jonas Geurtz-Vorlage im Fünfmeterraum nur um Haaresbreite. Arlind Gashi – erneut nach Zusammenspiel mit Ardit Uzeiri – zielte aus zentraler Position nicht genau genug . Weil auch die Strucker weiter nach vorne spielten, bot sich nun eine abwechslungsreiche Begegnung, in der das Mittelfeld schnell überbrückt wurde. Für Julian Baldus, Aulon Berbatovci sowie Filippos Fameliaris boten sich weitere Gelegenheiten. Leart Jashari, Fabian Schröder, Emir Demirok, Ersin Türksoy zeigten in der 2. Halbzeit eine gute Leistung. Kurz vor dem Ende überschlugen sich dann die Ereignisse, berechtigter Neunmeter (49.) für den BV Burscheid. Jonas Geurtz, der an diesen Tag eine super Leistung ablieferte, verwandelte den 9 Meter und sicherte somit die 3 Punkte. Ardit Uzeiri und Arlind Gashi überzeugten mit sehr guten Pässen.

Paul Varadinis konnte leider nicht mitspielen da wir nur 4 Spieler einwechseln konnten, er freute sich aber trotzdem über den Sieg mit seinem Team.
 
 
Es spielten,
 
Leart Jashari (1),Ersin Türksoy (2), Jonas Geurtz (3), Filippos Fameliaris (5), Julian Baldus (6), Emir Demirok (7), Aulon Berbatovci (8), Leon Smarkolli(9), Fabian Schröder(10), Arlind Gashi (11),Paul Varanidis (12), Ardit Uzeiri(13).

E1-Junioren mit Derbysieg gegen TG Hilgen

am .

In den Anfangsminuten ist die Heimmannschaft von TG Hilgen das bessere Team und ging in der 4. Minute in Führung. Dabei versuchten Fabian Schröder und Milan Lach noch den Gegenspieler abzudrängen. Die Burscheider waren bis zum diesem Zeitpunkt noch nicht auf dem Sportplatz gedanklich angekommen. Dennoch war der frühe Rückstand ein Weckruf für unsere jungen Kicker.

Von nun an gab es schön heraus gespielte Torchancen für die Burscheider. So wie in der 7. Minute als Leon Smakolli aus halbrechter Position verdeckt auf das Tor der Hilgener schoss und dennoch in dem Keeper der Hilgener seinen Meister fand. In der 15. Minute gelang den Burscheider nach Zusammenspiel von Jonas Geurtz und Leon Smakolli der verdiente Aungleichstreffer zum 1:1. In der 16. Minute war es dann wieder soweit. Emir erzielte nach tollen Doppelpass mit Julian Baldus das 1:2. In der 20. Minute gelang Leon Smakolli das 1:3, was auch der Halbzeitstand war.

In der 27. Minute gelang Fabian Schröder das 1:4. Die Burscheider fühlten sich siegessicher und das nutzten die Hilgener mit zwei schnellen Toren zum 2:4 und 3:4 aus. Doch Aulon Berbatovci stellte die Verhältnis wieder her mit einem Doppelpack zum 3:5 und 3:6. Die Hilgener Antwort war das 4:6 mit einem unhaltbaren Schuss, doch den Schlusspunkt setzte Ersin Türksoy mit einem tollen Fernschuss zum Endstand 4:7.

Arlind Gashi und Filippos Fameliaris konnten leider nicht eingesetzt werden, dennoch unterstützen die beiden das Team lautstark von der Seitenlinie und freuten sich am Ende über die 3 Punkte.

Es spielten:

Paul Varanidis (1), Ersin Türksoy (2), Jonas Geurtz (3), Milan Lach (4), Julian Baldus (6), Emir Demirok (7), Aulon Berbatovci (8), Leon Smarkolli(9), Fabian Schröder(10).