• 1
  • 4
  • 3

Alte Herren Spielberichte / News

Verletzungen verhindern das Finale

Geschrieben von Alessandro Lai
Das erste Spiel der Alten Herren des BV Burscheid fand um 11:30 Uhr statt. Es ging gegen die Mitglieder des VfL Leverkusen. Nach anfänglichen Problemen fand man schnell zum Spiel und konnte durch das Tor von Jürgen Willms das Spiel mit 1:0 gewinnen. Um 12:24 Uhr stand der nächste Gegner an und es waren die Spieler des SC Reusrath die Ihr erstes Spiel mit 0:2 gegen den SV Schlebusch verloren hatten. Auch hier hatten die Spieler unter der Leitung von Peter Hammans an Anfang Schwierigkeiten und man wäre sogar noch fast durch ein Neun-Meter in Rückstand geraten. Doch durch die schnelle Reaktion des Torhüters Alessandro Lai konnte das Tor weiterhin sauber gehalten werden. Schlussendlich gelang es Andreas Wolf das 1:0 zu machen und somit gewann man auch das 2.te Spiel. Das 3.te Spiel fand um 13:18 Uhr gegen TuS Stammheim statt. Hier gewann man durch eine tolle hereingebrachte direkte Ecke von Dirk Steinheuer. Leider musste Saki Leontaridis nach einem schweren Foul verletzt ausscheiden. Das vierte Spiel war sogar das schwierigste bis dahin, denn der SV Schlebusch war einer der Mitfavoriten auf den Pokal. Hier ging man mit 0:1 durch einen fatalen Fehler in Rückstand, den aber Agostinho Alves kurz vor Ende wegmachte. Endstand hier 1:1. Das letzte Spiel wurde gegen den Hausherren ausgetragen und es war ein sehr Abwechslungsreiches Spiel. Durch die Tore von Jürgen Willms und Andreas Wolf ging man schnell in Führung, doch leider verließ dem BV Burscheid etwas die Konzentration und somit gelang es dem SSV Lützenkirchen den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Alten Herren des BV Burscheid konnten sich in Ihrer Gruppe als Tabellen-Erster durchsetzen. Um ca. 16:30 Uhr fand dann das Halbfinale statt und der Gegner war Berg. Neukirchen. Man ging mit 1:0 durch das Tor von Andreas Wolf in Führung. Doch die Freude werte nicht lange. Nach einer Glanzparade des Torhüters aus Burscheid prallte der Ball gegen die Torlatte zum Gegner. Der Flankte nach Außen und trotz erneuter versuchter Torwartabwehr konnte der Gegner erneut flanken und erzielte das 1:1. Man verlor mit 1:2 da Verletzungsbedingt keine Auswechselspieler mehr für den BV Burscheid vorhanden waren. Dadurch war das Finalspiel geplatzt. Mit dem letztem Gegner, der wiederum TuS Stammheim war, die nach Neunmeter gegen TuS Quettingen mit 2:3 unterlagen, einigte man sich auf ein Neunmeter schießen das man mit 3:1 gewann. Gewinner des Willi Prinz Pokal 2006 wurde der TuS Quettingen die sich nach Neunmeter schießen gegen Berg. Neukirchen mit 4:3 durchsetzte.[hr]Für den BV Burscheid spielten:Alberto Lai, Dirk Marquardt, Jürgen Willms, Andreas Wolf, Dirk Steinheuer, Alessandro Lai, Agostinho Alves, Saki Leontaridis und Peter Hammans.