• 1
  • 4
  • 3

2. Mannschaft - Spielberichte / News

Spiel der 2.Mannschaft wurde vorverlegt

am .

bvb neu75X75 transpDas Spiel der 2.Mannschaft gegen SSV Bergisch Born 2 wurde heute Nachmittag kurzfristig auf 19.30 Uhr vorgezogen. Eine Vorverlegung, die einen Tag vorher angekündigt wird, ist schon sehr seltsam, aber vielleicht geht man in Remscheid ja schon früher ins Bett.

 

Auch das wird unsere Mannschaft nicht aus dem Tritt bringen. Sie holt morgen die letzten drei Punkt für den verdienten Aufstieg in die Kreisliga A.

 

Wer morgen Abend Zeit hat, auf nach Remscheid, Düppelstr. 17a ( Platz in Berg. Born gesperrt ) um die Mannschaft kräftig zu unterstützen.  

 

Anstoß 19.30 Uhr

Gute Karten für den BVB II

am .

johnReserve beeindruckt mit 5:0 gegen Remscheid.

 

Türkiyemspor Remscheid II – BV Burscheid II 0:5 (0:2). Beim Tabellendritten in Remscheid sorgten die Burscheider als souveräner Spitzenreiter für klare Verhältnisse. Jerome Wiendl (24.) und Jan Kolfhaus (44.) brachten die Gäste noch vor dem Seitenwechsel auf die Siegerstraße. John Kaufel mit einem Doppelpack und Volkan Oezkan trugen sich mit ihren Treffern ebenfalls noch in die Torschützenliste ein. Durch den Erfolg bauten die Griesberger ihren Vorsprung in der Tabelle weiter aus, im Aufstiegsrennen wird es auf einen Zweikampf mit dem FC Remscheid II hinauslaufen. Aktuell hat die Mannschaft um Spielertrainer Sören Wallat jedoch die besten Karten.

 

BVB II: Al-Kassem, J. Hammans, V. Oezkan, Amarnis, Bamberger, Kaufel, Kolfhaus (46. Nitsios), Hartmann (35. Przybisch), Fiekers, Miebach, Wiendl (65. Brol).

 

Quelle: Bergischer Volksbote

 

 

Der Aufstieg wird greifbar

am .

 

bvb neu75X75 transpDie Spiele gegen SC Radevormwald 2 und SSV Dhünn 2 waren zwei Riesenschritte in Richtung Aufstieg. Mit diesen beiden Erfolgen konnte sich der BV Burscheid 2 die Spitzenposition mit einem recht ordentlichen Polster zu seinen Verfolgern sichern.

Nur sah dies in den ersten Minuten im Heimspiel gegen den SC Radevormwald gar nicht so überzeugend aus. Eigentlich hatte der SC in der Anfangsphase die besseren Möglichkeiten, als der BV Burscheid, zum Torerfolg zu kommen. Frei vor dem Burscheider Keeper oder mit einem Lattentreffer hatten die Stürmer aus Radevormwald ihre Chancen nicht genutzt. Sehr gut für uns, fatal für ‚Rade‘, denn nun kamen wir besser ins Spiel und die Spielanteile für unsere Gäste wurden von Minute zur Minute weniger. Und in der 33. Minute startete die starke Zeit von Christian Schöttler. 1:0 für den BV Burscheid 2, Torschütze C. Schöttler. Nur eine Minute später verwandelte Christian eine schöne Flanke von Christoph Hartmann per Kopf zum 2:0. Dabei hatte dieser Kopfstoß eine originelle Flugbahn, erst mit der Richtung über das Tor, aber dann fiel das Spielgerät doch ins Tor von Radevormwald. Halbzeitstand 2:0 für den BV Burscheid. Zu Beginn der 2.Halbzeit machte Radevormwald nochmal richtig Druck. In dieser Zeit versuchte Burscheid es, um sich vom Druck zu befreien, sehr oft mit langen Diagonalbällen. Nur waren diese Versuche oftmals zu ungenau, wodurch der Gegenangriff praktisch wieder eingeleitet wurde. In der 60. Minute hatte es den Anschlusstreffer des SC, zum 2:1 zur Folge. Aber der ‚Hallo-Wach-Effekt‘ war erfolgreich. Die Spieler des BV B. kamen über den Kampf wieder zum Spiel zurück. Allen voran zeigte unser Spielertrainer, Sören Wallat, wie es geht. Mit seinen Toren zum 3:1 und 4:1 in den Minuten 67 und 72 machte er den Sack zu und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Die Krönung des Spiels machte der eingewechselte Sebastian Szarabajko mit seiner allerersten Ballberührung, dem Kopfball zum Endstand von 5:1 für den BV Burscheid 2.

 

Der BV Burscheid spielte mit:Tor: Marvin Klingberg, Volkan Oezkan, Gregor Fiekers(C), Pascal Spyra, Jan Hammans, Oliver Miebach (75. Min.Sebastian Szarabajko), Dennis Bamberger, Christoph Hartmann (72.Min. Jonas Weistroffer), Sören Wallat, Spiridon Nitsios, Christian Schöttler,

 

SSV Dhünn 2 gegen BV Burscheid 2

 

Das Mittwoch-Abendspiel begann pünktlich um 19.30Uhr. Der BV Burscheid übernahm sofort auf Gegners Platz das Kommando. Nur Dhünn konterte in den ersten Minuten sehr gut. Zu gut! In der 7. Minute standen wir zu ‚hoch‘ und der schnelle Vorstoß endete in dem, vom SSV umjubelten 1:0 für den Gastgeber. In den Folgeminuten hatten wir noch kleine Schwierigkeiten die hohen, langen Bälle abzufangen. Aber mit zunehmender Spieldauer bekamen wir die Platzbedingungen (Asche) und auch die langen Bälle immer besser in den Griff. Nur der richtige Vorstoß für einen Ausgleich wollte noch nicht gelingen. Über das Tor, Pass zu lang, vorbei. Wir mussten uns in Geduld üben. Es dauerte. Aber in der 33. Minute wurde unsere Geduld belohnt. Ein abgewehrter Ball nahm Dennis Bamberger mit vollem Risiko aus der Luft und zog, in ca. 17m vor dem Tor, den Schuss voll durch. Der Dhünner Keeper hatte keine Chance. 1:1. Dann legten wir sofort nach. 7 Minuten später passte das Zuspiel auf Christoph Hartmann und die Führung zum 2:1 war perfekt. Der Schwung wurde nicht zurückgefahren. 2 Minuten vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Christian Schöttler, nach einer Vorlage von Jerome Wiendl, zum 3:1.

Halbzeitstand 3:1 für den BV Burscheid.

In Halbzeit 2 waren die Verhältnisse klar gestellt. Der BV Burscheid variierte im 2. Durchgang das Tempo nach seinen Vorstellungen. Der SSV Dhünn hatte nicht mehr viel entgegen zu setzen. In der 55. Minute zeigte der Schiedsrichter, nach einem nicht regelgerechten Abwehrversuches, sprich Foul, an Oliver Miebach, im Strafraum, auf den Elfmeterpunkt. Christian Schöttler hatte dann, mit dem verwandelten Strafstoß zum 4:1, das Spiel sozusagen entschieden. Nach diesem Strafstoß passierte nicht mehr viel. BV Burscheid 2 verwaltete das Ergebnis und der SSV ergab sich folgend in die Situation und realisierte, dass er nicht mehr zurückkommen konnte.

Endstand 4:1 für den BV Burscheid 2.

 

Der BV Burscheid spielte mit: Tor Thomas Vogel, Jan Hammans, Gregor Fiekers (C), Said Armanis, Pascal Spyra, Oliver Miebach, Dennis Bamberger, Jerome Wiendl (68. Min. Spiridon Nitsios), Sören Wallat (70. Minute Sebastian Szarabajko), Christoph Hartmann, Christian Schöttler (66. Min. Niklas Schäfer)

 

 

 

SSV Dhünn II - BV Burscheid II

am .

bvb neu75X75 transpDer Dhünner Trainer Patrick Incorvaia wird gegen den Tabellenführer von seinen Co Alexander Magri vertreten. Ausfallen werden beim SSV André Gelbach, Bastian Neunzig, André Markovic, Christian Sachser und Robin Fetzer. Incorvaia strahlt bei der Einschätzung des Gegners nicht gerade viel Optimismus aus: "Gegen die stärkste Mannschaft der Liga haben wir wenig Chancen. Bei der 1:2-Hinspielniederlage haben wir aber bewiesen, dass wir an einem guten Tag mithalten können."

 

Burscheids Spielertrainer Sören Wallat erwartet ein "kampfbetontes Spiel" auf der ungeliebten Asche. "Wenn das Team seine Chancen nutzt und zudem den Kampf annimmt, bin ich sicher, dass wir aus Dhünn die Punkte mitnehmen."

 

19.30 Uhr, Staelsmühle

 

 

Que: RP