• 1
  • 4
  • 3

U10

U10: Turniersieger bei TuRa Süd Remscheid und doch Zweiter

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

Turnier TuraSued1Aufgrund des Ausfalls des Meisterschaftsspiels in Wermelskirchen konnten wir kurzfristig am Hallenturnier des Tura Pohlhausen mitwirken.
Unterstützung bekamen wir von Noel aus der U9.
Das erste Gruppenspiel gewannen wir souverän 5:0 gegen den FC Klausen.
Im zweiten Gruppenspiel gegen Tura Süd Remscheid ging das Spiel trotz Überlegenheit von uns nur 1:1 aus.
Das letzte Gruppenspiel gewann unsere U10 gegen den TS Struck mit 3:0, so dass wir im Finale standen.

Das Finale gegen die U11 von Grün-Weiß Wuppertal entpuppte sich als unser bestes Spiel. Bislang hatten die Wuppertaler in der Gruppe B alle Spiele souverän und hoch gegen Teams wie SSV Berg. Born, SG Hackenberg und 1. FC Preussen Hochlamark gewonnen. Wir konnten nach 10 Minuten Spielzeit auf ein 0:0 gegen das ein Jahr ältere Team zurückblicken, so dass ein 7-Meter-Schießen folgte.
Bereits hier zeigte sich, dass es ein Fehler war immer einen der Trainer der vorherigen Partie das nächste Spiel pfeifen zu lassen, da der Trainer von Hochlamark bereits in den 10 Minuten des Finale einseitig zu Gunsten der Wuppertaler gepfiffen hatte. Das 7-Meter-Schießen topte seine schlechte Leistung dennoch.


Nun mußten von beiden Teams drei 7-Meter geschossen werden.

- Zunächst netzte Didi zum 1:0 für unsere U10 ein.
- Den 7er des Wuppertalers konnte Jonathan bravorös halten
- Arlind haute nun für unsere U10 zum 2:0 den Ball in die Maschen
- Und nun kommt der Hammer: Ein Wuppertaler schießt den Ball an die Latte und der Schiedsrichter (Trainer von Hochlamark) lässt den 7er wiederholen, da Jonathan angeblich ein Paar Zentimeter vor dem Tor stand.
Alle anderen Trainer inklusive der von der SG Hackenberg (Schiedsrichter und Kreisbeauftragter für Schiris) waren der Meinung, dass selbst wenn Joni ein Paar Zentimeter vor dem Tor stand, dies in dieser Altersgruppe nicht gepfiffen wird.
Das Turnier wäre eigentlich zu Ende mit unserer U10 als Turniersieger.
Den wiederholten 7er versenkte der Wuppertaler.
- Wir hatten noch zwei Fehltreffer und die Wuppertaler schossen ihre beiden 7er ins Tor.

Schlußendlich waren wir Trainer sicherlich mit der Leistung unserer U10 hochzufrieden. Unsere Jungs waren in Bezug auf den "Betrug" sichtlich angefressen.

Es spielten: Jonathan (1), Bini (4), Leo (7), Luis (10), Arlind (11), Noel (12), Didi (13)